LASVEGAS -in Vorbereitung-

(2020, 90 Minuten)

Eine Produktion von solo:film GmbH und JUNIFILM GmbH

in Koproduktion mit ZDF - Das kleine Fernsehspiel 

 

gefördert von:

Kuratorium junger deutscher Film,

Bundesministerium für Kultur und Medien,

nordmedia Filmförderung für Niedersachsen und Bremen

 

mit: Tim-Fabian Hoffmann, Daniel Roth, Robert Stadlober, Thomas Thieme, Lana Cooper, Julia Malik

 

Buch, Regie, Schnitt: Kolja Malik

Bildgestaltung: Jieun Yi

Kostüm: Nina Kroschinske, Angela Queins

Musik: Charlotte Brandi

Redaktion: Julia Deumling

 

Produzent_innen: Susann Schimk und Jan Philip Lange

Nationaler Verleih: Farbfilm Verleih GmbH

Internationaler Vertrieb: Picture Tree International


Der junge Modedesigner TRISTAN ist dabei, seine Träume zu verwirklichen und seine Karriere zu starten. Der Preis der künstlerischen Selbstverwirklichung sind verschiedene Abhängigkeitsverhältnisse, in denen er gefangen ist. 

SUNNY verkauft Freiheit, er ist Travestiekünstler und Stricher und darauf spezialisiert, Dinge zum explodieren zu bringen. Er legt eine Zündschnur durch Tristans Leben – es funkt, die beiden verlieben sich. Als sie endlich aufhören, gegeneinander zu kämpfen, kämpfen sie gegen die Realität. Sie fahren mit dem Taxi durch Brandenburg und steigen in Las Vegas aus. Doch die Realität nimmt die Verfolgung auf.


STORKOW KALIFORNIA (2017, 30 min.)

@ Berlinale Perspektive Deutsches Kino

 

mit DANIEL ROTH, FRANZISKA PONITZ und LANA COOPER

Buch, Regie, Schnitt: KOLJA MALIK /Bildgestaltung: JIEUN YI

Produktion: Filmakademie Baden-Württemberg

Producer: ESTHER BUSCH, GABRIEL WALDVOGEL 

Regieassistenz: THERESA KREHN / Kostüm: NINA KROSCHINSKE / Set-Kostüm: ANGELA QUEINS / Maskenbild: CARMEN GANTE / Szenenbild: JUSTINE KIESEWETTER / Ton: JOHANNES SCHELLE /

1st AC: JOHANNES OBERMAIER / 2nd AC: SEBASTIAN KATZER 

 

Storkow, Brandenburg, jottwede. 

Sunny und seine Mutter Nena sind soziale Outlaws, nehmen Drogen im Auto und am Beach. Doch als Sunny von Polizistin Liv angehalten wird und es zwischen den beiden funkt, wird die symbiotische Mutter-Sohn-Beziehung auf die Probe gestellt.

 



MARRAKECH (2016, 8 min.)

mit JULIA MALIK und TIM-FABIAN HOFFMANN

Buch, Regie, Schnitt: LUCIA KNOLLHUBER & KOLJA MALIK



LOVE TÖTET (2016, 6 min.)

mit Alexander Stadelbacher, Ricarda Silva, Esther Schwartz, Sebastian Klauke

Konzept, Regie, Schnitt: LUCIA KNOLLHUBER, LINDA KOKKORES & KOLJA MALIK

Musik: KOLJA MALIK



UND AM ENDE SIND ALLE ALLEIN (2015, 90 min.)

mit NADINE KIESEWALTER, EMILIA DE FRIES, ROBERT SEILER, SANCHO HEIMRATH und MORITZ REHFELD

Buch, Regie, Kamera, Schnitt: KOLJA MALIK

Kamera: TOM BECKERT, SANCHO HEIMRATH, SANDRO MARIOTTI

Produktion: KOLJA MALIK, JONAS VOGEL, YVONNE GRIESINGER

Kostümbild: DOMINIQUE MUSZYNSKI und ANGELA QUEINS

Maskenbild: CARMEN GANTE, MUSIK: MALCOLM KEMP

 

Eva ist schillernd und lost und Jonas will sie retten. Marie will raus aus dem Zirkus. Ihr Freund Marc ist vielleicht ein Schisser. Und dann taucht Karl auf und hat Bomben unter den Fingernägeln. Es kracht.

Alle suchen in einer exzessiven Nacht nach Antworten, nach Auflösung, nach dem totalen Rausch, dem absoluten Höhepunkt oder nach einer Liebe, an die sie selbst nicht glauben. Sie tanzen, sie trinken, sie rennen. Aber fünf ist immer einer zu viel.